Persönliche Beratung gewünscht? Jetzt einen Termin buchen. Oder ruf uns an 07821-9214-991

Private Krankenversicherung in Lahr

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die private Krankenversicherung in Lahr: Das musst Du darüber wissen

Häufig hört man, dass es in Deutschland bei der Krankenversicherung so etwas wie eine Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt: Die große Mehrheit der Menschen ist gesetzlich versichert und soll bei den Krankenkassen eine schlechtere Versorgung erhalten als eine überschaubare Minderheit der Privatversicherten. Doch was hat es mit der privaten Krankenversicherung in Lahr – kurz als PKV bezeichnet – auf sich? Wie funktioniert sie, und wer darf sich überhaupt darin versichern? Hier erfährst Du alles, was Du darüber wissen musst.

Wie unterscheiden sich private und gesetzliche Krankenversicherung?

Deutschland ist ein Land mit zwei Krankenversicherungssystemen. Die Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung, das bedeutet, dass jeder eine Krankenversicherung haben muss. Dazu gibt es die private Krankenversicherung in Lahr (PKV) und die gesetzliche Krankenversicherung in Lahr (GKV). Sie unterscheiden sich in mehreren Punkten, doch beide haben das gleiche Ziel: Sie wollen eine gute und bezahlbare Versorgung im Krankheitsfall sicherstellen.

Träger der gesetzlichen Krankenversicherung in Lahr sind die Krankenkassen. Gesetzlich versichert sind in erster Linie Arbeitnehmer, die aufgrund ihres Einkommens unter die Versicherungspflichtgrenze fallen. Familienmitglieder ohne eigenes Einkommen wie der Ehepartner oder die Kinder können in der GKV in Lahr kostenfrei mitversichert werden. Der Beitrag für einen gesetzlich Versicherten errechnet sich aus dem gesetzlich festgelegten einheitlichen Beitragssatz und dem Zusatzbeitrag, den die Krankenkasse selbst festlegen darf. Die Leistungen der Krankenkassen gibt der Gesetzgeber vor, der einzelne Versicherte hat darauf keinen Einfluss.

Privat versichern dürfen sich Arbeitnehmer mit einem Einkommen oberhalb der Versicherungspflichtgrenze, Selbständige und Beamte. Die Beiträge von Privatversicherten errechnen sich nach dem Alter des Versicherten, nach seinem Gesundheitszustand und nach den gewünschten Leistungen des Tarifs. Der Versicherte kann den Leistungsumfang nämlich selbst festlegen, indem er einen Tarif auswählt, der zu seinem individuellen Versicherungsbedarf passt. Sind diese Leistungen mit dem Abschluss des Versicherungsvertrags einmal zugesagt, darf der Versicherer sie nicht mehr ändern.

Welche Vorteile hat eine private Krankenversicherung in Lahr?

Eine pauschale Antwort auf die Frage, ob die private oder die gesetzliche Krankenversicherung die bessere Wahl ist, gibt es nicht. Es ist immer unter Berücksichtigung der individuellen Situation des Versicherten zu prüfen, welches System optimal für ihn geeignet ist – sofern er wie Selbständige, Beamte und versicherungsfreie Arbeitnehmer überhaupt die Wahl hat.

Ein Vorteil der privaten Versicherung in Lahr kann zum Beispiel sein, dass Du die gewünschten Leistungen für Deinen Versicherungsschutz selbst zusammenstellen kannst. Bist Du an niedrigen Beiträgen interessiert, wählst Du vielleicht einen Tarif mit Leistungen entsprechend der gesetzlichen Krankenversicherung. Suchst Du einen sehr hochwertigen Schutz mit einer Unterbringung im Einzelzimmer im Krankenhaus und mit hohen Erstattungen im Zahnbereich, schließt Du einen entsprechenden Tarif ab.

Eng mit der individuellen Gestaltung Deines Versicherungsschutzes hängt zusammen, wie Du als Privatpatient beim Arzt oder im Krankenhaus behandelt wirst. Gelegentlich hört man davon, dass privat Versicherte beim Arzt besser behandelt werden und schneller einen Termin bekommen. Das kann so sein, ist aber nicht zwingend. Allerdings können Ärzte und Zahnärzte bei Privatversicherten höhere Honorare abrechnen, die je nach Tarif vom Versicherer erstattet werden. Damit einher geht häufig eine bessere und hochwertigere Behandlung. Ganz von der Hand zu weisen ist die Annahme also nicht, dass Du als Privatpatient beim Arzt gewisse Vorteile genießt.

Niedrige Beiträge können ein weiterer Pluspunkt der privaten Krankenversicherung sein. Ausschlaggebend ist dann allerdings, dass Du Dich so früh wie möglich privat versicherst und dass Du keine Vorerkrankungen oder Risikofaktoren hast. Außerdem solltest Du nur Dich selbst versichern müssen, nicht aber Kinder oder einen Ehepartner ohne eigenes Einkommen. Die kostenlose Familienversicherung aus der GKV gibt es bei den privaten Versicherern in der Regel nämlich nicht, hier zahlt jedes Familienmitglied einen eigenen Beitrag.

Wenn Du als Selbständiger, als Beamter oder als Arbeitnehmer an einer privaten Versicherung interessiert bist, solltest Du sehr genau prüfen, ob sie für Dich in Frage kommt. Eine Entscheidung für Deine Krankenversicherung ist immer langfristig ausgerichtet. Einen Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung ist mit großen Hürden verbunden und in manchen Fällen sogar unmöglich, deshalb will diese Entscheidung gut überlegt werden.

Wie findet man den richtigen Tarif?

Der optimale Tarif für Deine private Krankenversicherung in Lahr hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen ist Dein gewünschter Versicherungsschutz maßgeblich. Du musst Dir also in erster Linie Gedanken darüber machen, welche Leistungen Dir wichtig sind. Willst Du im Krankenhaus in einem Einzelzimmer untergebracht sein und von einem Spezialisten oder dem Chefarzt behandelt werden? Legst Du Wert auf großzügige Erstattungen für homöopathische Leistungen? Brauchst Du hohe Leistungen für Zahnersatz? Bist Du bereit, einen Eigenanteil zu zahlen oder sind Dir hohe Beitragsrückerstattungen wichtig?

Sind solche Fragen geklärt, ist ein Tarifvergleich angesagt. Ihn lässt Du am besten von einem erfahrenen Versicherungsmakler durchführen, der sich auf die PKV spezialisiert hat. Er findet gemeinsam mit Dir heraus, wie Dein optimaler Versicherungsschutz im Krankheitsfall aussieht. Er führt einen objektiven Tarifvergleich für Dich durch und findet so den Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis heraus. Er reicht die Risikovoranfrage bei einem Versicherer ein, der in die engere Wahl kommt und prüft, ob bei bestehenden Vorerkrankungen mit Zuschlägen zu rechnen ist. Schließlich hilft er Dir beim Ausfüllen des Antrags und reicht ihn für Dich beim Versicherer ein. Der Makler ist also für Dich der erste Ansprechpartner, wenn Du Dich privat versichern möchtest oder auch, wenn Du Dich informieren willst, ob diese Option für Dich geeignet ist.

Was hat es mit hohen Beiträgen im Alter auf sich?

Häufig hört man, dass man sich auf keinen Fall privat versichern soll, weil die Beiträge für junge Leute zwar sehr attraktiv sind, für ältere Versicherte aber schlicht unbezahlbar sind. Wer sich mit dem Gedanken an einen Wechsel trägt, wird deshalb oft sofort gewarnt. Allerdings muss man das Thema der Beitragssteigerungen etwas differenzierter betrachten.

Auch die gesetzlichen Kassen erhöhen die Beiträge regelmäßig, hier steigt allerdings der Beitragssatz, den der Gesetzgeber festlegt. Auch der Zusatzbeitrag kann steigen, er wird von der Kasse vorgegeben. Steigende Beiträge gibt es also sowohl in der gesetzlichen wie in der privaten Krankenversicherung. Wenn Du Dir als Arbeitnehmer einmal die Mühe machst, den PKV-Beitrag mit einem GKV-Beitrag zu vergleichen, bist Du vielleicht sogar überrascht, weil die PKV viele Jahre lang häufig die günstigere Option ist. Steigen die Beiträge mit zunehmendem Alter zu sehr, gibt es einige Optionen, um sie zu senken. Dazu gehört zum Beispiel der Wechsel in einen anderen Tarif beim gleichen Versicherer. In einigen Fällen lohnt sich auch ein Wechsel des Versicherers, wobei dann ein großer Teil der bis dahin gebildeten Altersrückstellungen verloren ist. Für Rentner ist außerdem wichtig zu wissen, dass der Träger der Rentenversicherung einen Teil des PKV-Beitrags übernimmt, sofern man das beantragt. Wenn also die Beiträge im Alter wirklich zu teuer werden, sind wir als Versicherungsmakler für PKV wiederum der erste Ansprechpartner, der kompetent beraten kann und bei der richtigen Entscheidung hilft.

Vereinbare einfach einen kostenfreien Beratungstermin bequem online über die den Termin-Link oder rufe uns unter 07821 9214 991 an.

Beratung gewünscht?